FAQs - Häufig gestellte Fragen


Sie haben Fragen zu unseren Mautboxen? In unseren FAQ finden Sie die wichtigsten Antworten.
Hier können Sie unsere FAQs einfach nach Ihren gewünschten Suchbegriffen filtern:

Allgemeine Fragen für beide Mautboxen für Fahrzeuge über und unter 3 Meter

Bitte informieren Sie sich im Fahrzeughandbuch, beim Fahrzeughersteller oder Ihrer Werkstatt ob Ihr Fahrzeug eine metallisierte Beschichtung der Windschutzscheibe hat und wo eine Aussparung dieser Beschichtung ist. Oft haben Fahrzeuge eine gepunktete oder farblich markierte Fläche neben dem Rückspiegel an der Windschutzscheibe.
Mautbox Anbringung Windschutzscheibe

Diese gepunktete oder farblich markierte Fläche ist im Regelfall beschichtungsfrei und die Mautbox sollte innerhalb dieser gepunkteten oder farblich markierten Fläche angebracht werden.

Die Mautbox muss keinen Sichtkontakt zur Mautstation haben, sondern nimmt "Funkkontakt" mit der Mautstation auf. Dieser "Funkkontakt" kann durch eine metallisierte Beschichtung oder durch Heizdrähte gestört oder komplett verhindert werden, weshalb die korrekte Anbringung wichtig ist.

Bei Wohnmobilen empfehlen wir die Anbringung mittig ca. 15 cm über dem Armaturenbrett an der Windschutzscheibe: Mautbox Anbringung Windschutzscheibe

Für Motorräder, Trikes oder Quads empfehlen wir, die Mautbox in einem Tankrucksack am Motorrad, Trike oder Quad mit Ausrichtung in Fahrtrichtung zu verstauen.

Nein, die Mautbox ist bereits aktiv, wenn sie die Box erhalten. Sie müssen die Mautbox nur in Ihrem Fahrzeug entsprechend der beiliegenden Anleitung anbringen und können direkt losfahren.

Sobald wir die Informationen über Ihre Mautgebühren von den Mautbetreibern erhalten (i. d. R. 4 – 6 Wochen nach der Reise), erstellen wir automatisch die Rechnung, die wir Ihnen per E-Mail zukommen lassen. In Ausnahmefällen kann es auch zu Verspätungen bei der Übermittlung der Mautgebühren durch die Mautbetreiber kommen, was auch zu einer späteren Rechnungsstellung führt. Die ausstehenden Gebühren werden ganz automatisch von Ihrem hinterlegten Zahlungsmittel abgebucht. Unser Abrechnungszyklus ist in der Regel 1 Mal pro Monat, wobei das Bestelldatum als Stichtag fungiert.

Der Vertrag wird über ein Jahr geschlossen und die Jahresgebühr wird immer im Voraus für 12 Monate bezahlt. Wenn Sie die Mautbox behalten, wird Ihr Vertrag automatisch jeweils um ein weiteres Jahr verlängert. Wenn sie die Mautbox nicht mehr benötigen, senden Sie die Box zur Kündigung vor Ablauf des Vertragsjahres zu uns an folgende Adresse:

maut1 GmbH
Eduard-Rüber-Strasse 7
83022 Rosenheim

Bei Erhalt der Mautbox wird der Vertrag automatisch gekündigt.

Die einmalige Aktivierungsgebühr beträgt 19,90€. Die Jahresgebühr wird einen Monat nach Versand abgebucht, anschließend jeweils alle 365 Tage.

Wenn Sie die Mautbox nicht mehr benötigen, können Sie diese einfach an uns zurücksenden. Die Adresse ist:

maut1 GmbH
Eduard-Rüber-Strasse 7
83022 Rosenheim

Mit Wareneingang wird der Vertrag gekündigt. Lediglich die Mautgebühren, die bis dahin noch nicht verrechnet wurden, werden noch abgerechnet.

Bitte wechseln Sie die Batterie der Mautbox nicht selbst! 

Die Batterie der Mautbox hält ca. 5-7 Jahre. Wir kontaktieren Sie nach ca. 4 Jahren automatisch für einen kostenfreien Austausch.

Eine Registrierung ist erforderlich, damit Sie im Kundenbereich einen Zugriff auf Ihre Daten haben. So können Sie beispielsweise bequem Ihr Kennzeichen oder Ihr Zahlungsmittel aktualisieren.

1. Melden Sie sich in Ihrem Kundenkonto an 
2. Klicken Sie in Ihrem Konto auf den Punkt "Bestellungen/Zahlungsart ändern"
3. Klicken Sie auf das Feld "Zahlungsart ändern" in der rechten oberen Ecke der Bestellung
4. Wählen Sie die gewünschte Zahlart aus.
5. Klicken Sie auf das Feld "Zahlungsdaten eingeben" um die Zahlung in Höhe von 0,00 EUR (bei Lastschrift 0,01 EUR) abzuschließen
6. Geben Sie Ihre neuen Zahlungsdaten ein und klicken Sie auf "Confirm"
7. Bei Umstellung auf PayPal werden Sie an PayPal weitergeleitet. Hier müssen Sie die Abbuchungsvereinbarung bestätigen. Bei Umstellung auf Kreditkarte müssen Sie die 3D Secure Verifizierung Ihres Herausgebers noch bestätigen.
8. Bei erfolgreicher Aktualisierung, erscheint am Ende die Meldung "Vielen Dank für die Aktualisierung Ihrer Bestellung" 

Bitte beachten Sie, dass bei Lastschrift eine Gebühr in Höhe von 0,01 EUR anfällt. Diese wird von Ihrem Konto abgebucht. 

Je nachdem, ob Sie bei uns direkt oder über eine unserer Partnerseiten bestellt haben, rufen Sie bitte die entsprechende Seite auf:

maut1 www.maut1.de

ADAC www.adac-mautbox.de

Gardasee.degardasee.maut1.de

Eine Videoanleitung zum Zahlungsmittelwechsel finden Sie am Ende dieser FAQ-Seite.

Durch Zahlung per Lastschrift verlängert sich die Lieferzeit aufgrund des Geldtransfers um weitere 7 Werktage zusätzlich zur regulären Lieferzeit.

Wenn Sie bereits eine Mautbox von uns besitzen, sind Sie auf jeden Fall auch registriert. Sollten Sie sich nicht sicher sein, welches Passwort in Ihrem Kundenkonto hinterlegt ist, klicken Sie bitte im Log-In Bereich auf „Ich habe mein Passwort vergessen“. Daraufhin können Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben und auf „E-Mail senden“ klicken. Sie erhalten nun eine E-Mail mit einem Link, über den Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Bitte geben Sie Ihr Kennzeichen immer ggf. inklusive Bindestrich und Leerzeichen, also laut Fahrzeugschein, an. Ein „H“ oder ein „E“ am Ende müssen unbedingt angegeben werden (aber nur für den Fall, dass ein "H" für Oldtimer oder "E" für Elektroauto in Ihrem Kennzeichen auch angegeben ist!). Bitte geben Sie Umlaute (Ä, Ö, Ü) auch als diese an und nicht als "AE", "OE" oder "UE" Zeitangaben bei Saisonkennzeichen dürfen nicht angegeben werden.

Falls Sie bei der Durchfahrt an den Mautstationen Probleme haben, prüfen Sie bitte nachfolgende Hinweise!

Bitte stellen Sie sicher, dass die Box im Bereich ohne metallisierter Beschichtung und ohne Heizdrähte angebracht wurde (eine metallisierte Beschichtung ist nicht mit bloßem Auge zu erkennen! 

Hat Ihr Fahrzeug neben dem Rückspiegel einen gepunkteten/schraffierten Bereich an der Scheibe, muss das Gerät in der Regel in diesem Bereich befestigt sein).

Montage für PKW:                              
Mautbox Anbringung Windschutzscheibe
Versuchen Sie ca. 50 Meter vor der nächsten Mautstation die Mautbox aus dem Fenster, Richtung Mautstation zu halten, bis Sie an der Schranke sind. Damit können Sie testen, ob Ihre Windschutzscheibe die Kommunikation der Mautbox hindert. (Das Gerät erst bei der Schranke herauszuhalten um Funkkontakt aufnehmen zu können, hat keine Wirkung).

Sollte Ihre Mautbox dennoch nicht funktionieren, können Sie an der Mautstation den Strichcode der Box scannen, sich (per Notknopf) an das Personal wenden, ein Ticket ziehen oder vor Ort bezahlen. (Bitte bewahren Sie Tickets und Quittungen auf).

Montage für Wohnmobile:  

Mautbox Anbringung Windschutzscheibe
Hinweis für Fahrzeuge über 3m Höhe: In Österreich müssen Sie bitte immer auf den "Piepton" achten. Wenn die Box keinen oder 4 "Pieptöne" abgibt, müssen Sie sich innerhalb 5 Stunden / 100km an einem GO-Point melden, um die Nachzahlung der Maut zu leisten.

Sie können eine weitere Halterung oder eine Ersatzhalterung einfach unter Halterung für Mautbox bestellen.

Alle Kunden, die Ihre Mautbox in einer Geschäftsstelle des ADAC vor Ort mitgenommen oder online auf www.adac-mautbox.de gekauft haben, melden sich bitte auf der Seite https://www.adac-mautbox.de/account/login/ mit E-Mail-Adresse und Passwort in Ihrem Kundenkonto an. 

Dort können Sie Ihre Kontaktdaten, das hinterlegte Zahlungsmittel für die Mautgebühren oder auch das Kennzeichen Ihres Fahrzeugs aktualisieren.

Die maut1.de Mautbox kann neben einem PKW natürlich auch mit einem Motorrad, Trike oder Quad für Fahrten in die Länder Italien, Frankreich, Spanien, Portugal und Kroatien (ohne Istrien) genutzt werden. 

Wir empfehlen die Mautbox hierzu in einem Tankrucksack am Motorrad, Trike oder Quad zu verstauen. 

Achtung: Etwaige Metallschichten wie z.B. Reißverschlüsse können das Signal zwischen Mautbox und -station stören oder verhindern. Für einen optimalen Empfang sollte sich die Mautbox in direkter Kommunikation zum Sender der Mautstation befinden, also in Fahrtrichtung nach vorne zeigen. 

Bitte beachten Sie auch, dass die Mautbox keinerlei Feuchtigkeit (Regen oder Spritzwasser) und nicht zu viel Kälte (Frost im Winter) oder zu großer Hitze (z.B. Aufheizung durch dunkle Umgebungsmaterialien) ausgesetzt werden sollte.

Info: Durch die Metallschicht der Alufolie wird eine Kommunikation zwischen Gerät und Mautstation in jedem Fall verhindert und es können keine unerwünschten Transaktionen generiert werden. 

Sollte z.B. bei der Nutzung eines Mietwagens bereits eine Mautbox eines anderen Anbieters im Fahrzeug enthalten sein, wickeln Sie die maut1.de Mautbox bitte in Alufolie ein und nutzen die im Mietwagen vorhandene Mautbox. 

Sollte Ihr Fahrzeug im Falle einer Panne aus dem Reiseland abgeschleppt werden müssen, in dem Sie unser Mautgerät nutzen, sollten Sie, um das Generieren von Mautgebühren an den Mautstationen zu vermeiden, unbedingt das Gerät aus dem Fahrzeug entfernen oder es in Alufolie einpacken. Sollte Ihnen dies nicht mehr möglich sein, können wir die maut1.de Mautbox alternativ auch unwiderruflich sperren, nachdem Sie uns entsprechend informiert haben. 

Bitte beachten Sie, dass wir im Falle einer Sperre die entsprechende Gebühr laut unserer Preisliste berechnen müssen. 

Sollten Sie eine Mautbox von maut1.de im Fahrzeug haben, diese aber aus bestimmten Gründen nicht nutzen wollen, wickeln Sie diese bitte in Alufolie ein. Ein Verstauen z.B. im Handschuhfach reicht nicht aus, um eventuelle unerwünschte Transaktionen an Mautstationen zu vermeiden!

Spezielle Fragen für die Mautbox für Fahrzeuge unter 3 Meter

Wir versenden die Mautbox einen Arbeitstag nach Zahlungseingang. Die Lieferzeit innerhalb Deutschlands beträgt 1-4 Werktage, innerhalb Europas ca. 4-7 Werktage.

Ja, ein Fahrzeug- bzw. Kennzeichenwechsel ist problemlos möglich. Loggen Sie sich dafür in Ihren Kundenbereich ein und ändern Sie Ihr Fahrzeug/Kennzeichen unter dem Menüpunkt „Mautboxverwaltung“. 

Wir empfehlen Ihnen, das Kennzeichen mindestens 1 Stunde vor geplantem Fahrtantritt zu ändern, damit es in allen Mautsystemen unterwegs aktiviert ist.

Ja, Sie können die Mautbox auch mit einem Anhänger bzw. Wohnanhänger nutzen. Die Mautbox muss hierbei im Zugfahrzeug angebracht werden und Sie müssen uns nicht mitteilen ob Sie einen Anhänger mitführen, da dies automatisch an den Mautstationen erkannt wird.

Die Mautbox kann auch mit einem Mietwagen genutzt werden. Bitte geben Sie bei der Bestellung Ihr privates PKW-Kennzeichen ein. 

Bitte ändern Sie die Kennzeichenzuordnung der Mautbox über unser Portal erst, wenn Sie im Besitz des Mietwagens sind und stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie das Kennzeichen im Portal wieder auf Ihren privaten PKW ändern, sobald Sie nicht mehr im Besitz des Mietwagens sind. So wird verhindert, dass Sie die Mautgebühren der Vor- oder Nachmieter bezahlen müssen. 

Wir empfehlen Ihnen, das Kennzeichen mindestens 1 Stunde vor geplantem Fahrtantritt zu ändern, damit es in allen Mautsystemen unterwegs aktiviert ist.

Bitte achten Sie darauf, ob im Mietwagen gegebenenfalls bereits eine Mautbox eines anderen Anbieters enthalten ist. Wenn dies der Fall sein sollte, wickeln Sie die maut1.de Mautbox bitte in Alufolie ein und nutzen die im Mietwagen vorhandene Mautbox.

Bitte stellen Sie sicher, dass die Box im Bereich ohne metallisierter Beschichtung angebracht wurde (eine metallisierte Beschichtung ist nicht mit bloßem Auge zu erkennen! 

Hat Ihr Fahrzeug neben dem Rückspiegel einen gepunkteten/schraffierten Bereich an der Windschutzscheibe,
muss die maut1.de Mautbox in der Regel in diesem Bereich befestigt sein:
Mautbox Befestigung Windschutzscheibe

Versuchen Sie ca. 50 Meter vor der nächsten Mautstation die Mautbox aus dem Fenster, Richtung Mautstation zu halten, bis Sie an der Schranke sind. Damit können Sie testen, ob Ihre Windschutzscheibe die Kommunikation der Mautbox hindert. (Das Gerät erst bei der Schranke herauszuhalten um Funkkontakt aufnehmen zu können, hat keine Wirkung).

Sollte Ihre Mautbox dennoch nicht funktionieren, können Sie an der Mautstation den Strichcode der Box scannen, sich (per Notknopf) an das Personal wenden, ein Ticket ziehen oder vor Ort bezahlen. (Bitte bewahren Sie Tickets und Quittungen auf).

Die Brennermaut kann nicht mit der Mautbox für Fahrzeuge bis 3m Höhe beglichen werden, da die Brennermautstation (beidseitig) in Österreich ist. Hier muss die Maut manuell, oder per Videomaut bezahlt werden. Die Videomaut für den Brenner können Sie beim unserem Partner mautwelt.de buchen. In Italien können alle Mautstationen mit unserer Mautbox genutzt werden.

Die Mautbox für Fahrzeuge bis 3 Meter Höhe, also für Motorräder, Trikes, Quads, PKW und kleine Wohnmobile unter 3 Meter Höhe, können Sie derzeit in den folgenden Ländern zur Abrechnung der anfallenden Mautgebühren einsetzen: Italien, Frankreich, Spanien, Portugal sowie seit Mitte Juli 2023 in Kroatien (ohne Istrien).

Mit einer Mautbox für Fahrzeuge bis 3 Meter Höhe müssen Sie sich mit Ihrem Motorrad, Trike oder Quad an den einzelnen Mautstationen nicht mehr in die Schlange zur Zahlung mit Bargeld oder Kreditkarte einreihen und anhalten. 

Auf diese Weise sparen Sie sich viele Stop-and-gos im heißen Sommer (teilweise bis zu 45 Minuten je Mautstation!) sowie das Aus- und Anziehen der Motorradhandschuhe zur Zahlung an den Mautstationen.

Sie gewinnen wertvolle Reisezeit und Reisekomfort!

Spezielle Fragen für die Mautbox für Fahrzeuge über 3 Meter

Es handelt sich hierbei um einen Schalter und einer Anzeige womit die Achsen für Österreich eingestellt werden können. Wenn Ihre Mautbox auf ein Fahrzeug registriert ist, das amtlich als Wohnmobil zugelassen ist, drücken Sie den Schalter nicht. Es ist für Wohnmobile nicht notwendig die Achsanzahl zu ändern. Stellen Sie die Achszahl nur nach beiliegender Anleitung ein, wenn Sie die Mautbox für Fahrzeuge zum gewerblichen Güterverkehr nutzen.

Nein. Bei der Mautbox für große Wohnmobile ist die Achszahl nicht zu ändern. Hier ist die Achszahl des Zugfahrzeugs relevant. Lediglich bei der Mautbox für LKW (Fahrzeuge amtlich zugelassen für den gewerblichen Güterverkehr), muss die Achszahl angepasst werden.

Die Achszahl muss bei der Mautbox für LKW angepasst werden, wenn sich die Achszahl am Fahrzeug ändert (z.B. durch einen Anhänger). Die Änderung erfolgt indem Sie lange auf den Taster auf der Mautbox drücken. Nach einigen Sekunden leuchtet die nächste Achskategorie auf. Stellen Sie so die für Ihr Fahrzeug/Gespann korrekte Achskategorie ein.
Achtung: Dies gilt nicht bei der Mautbox für Wohnmobile!

Es handelt sich um die sogenannte „vehicle declaration“ welche immer im Fahrzeug mitgeführt werden muss, falls Sie in Österreich kontrolliert werden.

Nein, da die Mautbox auf das bei der Bestellung angegebene Kennzeichen und deren Fahrzeugdaten personalisiert wird.

Nein, da die Mautbox auf das bei der Bestellung angegebene Kennzeichen und deren Fahrzeugdaten personalisiert wird. In diesem Fall müsste eine neue Mautbox bestellt werden.

Falls Sie bei der Durchfahrt an den Mautstationen Probleme haben, prüfen Sie bitte nachfolgende Hinweise!

Bitte stellen Sie sicher, dass die Box korrekt platziert wurde. Metallisierte Beschichtungen oder Heizdrähte einer Scheibenheizung stören das Signal des Geräts erheblich (eine metallisierte Beschichtung ist nicht mit bloßem Auge zu erkennen!) 

Auch Alkoven, die am vorderen Fahrzeugrand deutlich überstehen, können das Signal des Geräts stören wenn letzteres zu hoch an der Scheibe befestigt ist. Bitte kontaktieren Sie den Fahrzeughersteller oder überprüfen das Fahrzeughandbuch.

Bei Wohnmobilen mit Alkoven und ohne beschichtete/beheizte Windschutzscheibe empfehlen wir die Anbringung mittig ca. 15 cm über dem Armaturenbrett an der Windschutzscheibe:
Mautbox Anbringung Windschutzscheibe

In Italien, Frankreich, Spanien, Portugal: Versuchen Sie ca. 50 Meter vor der nächsten Mautstation die Mautbox aus dem Fenster, Richtung Mautstation zu halten, bis Sie an der Schranke sind. Damit können Sie testen, ob Ihre Windschutzscheibe die Kommunikation der Mautbox hindert. (Das Gerät erst bei der Schranke herauszuhalten um Funkkontakt aufnehmen zu können, hat keine Wirkung). 

Sollte Ihre Mautbox dennoch nicht funktionieren, können Sie an der Mautstation den Strichcode der Box scannen, sich (per Notknopf) an das Personal wenden, ein Ticket ziehen oder vor Ort bezahlen. (Bitte bewahren Sie Tickets und Quittungen auf). 

In Österreich: Achten Sie unbedingt immer auf den "Piepton" des Geräts während der Fahrt. Wenn die Box gar keine "Pieptöne" oder 4 "Pieptöne" hintereinander abgibt, müssen Sie sich innerhalb von 5 Stunden / 100km an einem GO-Point melden, um die Nachzahlung der Maut zu leisten. 

Sollte die Mautbox vom Mautbetreiber nicht erfasst worden sein und eine Nachzahlung notwendig sein, muss vor Ort eine GoBox erworben werden, sodass bei einer Weiterfahrt keine Strafzahlungen anfallen.

Ja, mit der "Mautbox für Wohnmobile und Fahrzeuge über 3 Meter Höhe" und mit der "Mautbox für gewerbliche LKWs mit über 3 Meter Höhe und über 3,5 t Gewicht" können Sie auch die Maut an der Brennermautstation, sowie alle anderen Sondermautstrecken in Österreich bezahlen. Nutzen Sie dazu die Fahrspuren mit dem "Go"-Symbol, oder die Spuren ohne Schranke.

Nur, wenn es zu einer stichprobenartigen Kontrolle durch den österreichischen Mautbetreiber kommt, wird der Fahrzeugschein über uns angefordert. Im Falle einer Überprüfung kontaktieren wir Sie für die Zusendung Ihres Fahrzeugscheins per E-Mail.

Die Mautbox für Fahrzeuge über 3 Meter Höhe, also große Wohnmobile, Busse oder gewerbliche LKW, können Sie derzeit in den folgenden Ländern zur Abrechnung der anfallenden Mautgebühren einsetzen: Italien, Frankreich, Spanien, Portugal und Österreich.

Weitere Informationen als Video

Video: Anleitung zum Wechsel des hinterlegten Zahlungsmittels bei maut1.de

Video: Anleitung zum Wechsel des hinterlegten Kennzeichens bei maut1.de

Video: Anleitung zur optimalen Anbringung der PKW Mautbox von maut1.de

Wie funktioniert die Mautbox von maut1.de?

Die Mautbox von maut1.de - 5 Länder ab 22,90 € pro Jahr

Beispiel einer Fahrt durch eine Mautstation in Italien mit der maut1.de Mautbox:



In unserem maut1.de Blog finden Sie zusätzliche Reiseinfos sowie weitere Tipps und Hinweise vom maut1.de Team für Ihren nächsten Urlaub.

maut1 Newsletter
Jetzt bestellen