08031-830330
Sie haben Fragen?

Mautbox in Italien

Maut in Italien - entspannt reisen durch Italien

Die Maut wird in Italien pro gefahrenen Kilometer oder pauschal berechnet. Wenn Sie keine Mautbox haben, müssen Sie bei der Auffahrt auf der Autobahn ein Ticket ziehen, welches Sie aufbewahren und bei der Ausfahrt bezahlen müssen. Es gibt auch ein rein elektronisches System auf den neuen Autobahnen A36, A59 und A60, bei dem eine manuelle Bezahlung an Mautstationen nicht mehr möglich ist. Mit unserer Mautbox für Italien müssen Sie kein Ticket ziehen und können auch das rein elektronische System nutzen. So können Sie ganz entspannt und ohne anhalten durch die Mautstation fahren, da wir uns um die Abrechnung der Mautgebühren in Italien kümmern.

Auf fast allen italienischen Autobahnen ist eine Maut fällig, lediglich die A3 von Salerno nach Reggio di Calabria ist nicht mautpflichtig. Auf Sizilien muss nur auf den Autobahnen A20 zwischen Messina und Palermo sowie A18 von Messina nach Catania Maut bezahlt werden. Grundsätzlich sind zweiachsige Fahrzeuge mautpflichtig in Italien. Dies betrifft Pkws, Motorräder, Wohnmobile sowie Lkws.

Mautgebühren in Italien

Die Mautgebühren in Italien richten sich nach der jeweiligen Fahrzeugklasse, die an der Achsenanzahl des Fahrzeugs inklusive Anhänger ermittelt wird. Bei Fahrzeugen mit zwei Achsen findet eine zusätzliche Unterteilung in der Höhe an der ersten Achse bis 1,3 Meter und über 1,3 Meter statt. Für die Maut in Italien gibt es keine Vignette. An jeder Mautstation werden Gebühren fällig, die in folgenden Kategorien unterteilt sind:

  • Maut Italien – Kategorie A:
    Motorräder und Fahrzeuge mit 2 Achsen.
  • Maut Italien – Kategorie B:
    Fahrzeuge mit 3 Achsen (z.B. Campingbusse, Wohnmobile, Lkw, Reisebusse).
  • Maut Italien – Kategorie C:
    Fahrzeuge mit 4 Achsen (z.B. Reisebusse, Lkw) sowie Fahrzeuge bis zu 2 Achsen mit einachsigem Anhänger.

Mautstationen

Das Mautsystem wird in ein offenes und geschlossenes System unterteilt.

Geschlossenes System

Beim geschlossenen System muss bei der Einfahrt ein Ticket gezogen werden. Sobald die Autobahn verlassen wird, ist eine Gebühr fällig. Wenn das Ticket verloren wird, werden Strafgebühren erhoben und der höchstmögliche Betrag ist an der Ausfahrtstation zu zahlen. Unsere Mautbox sorgt für eine Zeitersparnis – denn Sie müssen kein Ticket ziehen, sondern können kontaktlos durch die Mautstation fahren. Die Mautgebühren berechnen sich im geschlossenen System anhand der zurückgelegten Kilometer. Die meisten Mautstationen in Italien arbeiten mit dem geschlossenen System.

Offenes System

Die Maut kann in Italien auch nach dem offenen System berechnet werden, bei dem offenen ein Pauschalbetrag pro Mautstation verrechnet wird. In der Regel kommt diese Variante in Ballungszentren wie in Mailand zum Einsatz. Von Como bis Mailand fallen beispielsweise drei Euro an.

Free Flow System

Die Mauterhebung erfolgt auf der A36, A59 und A60 im Free Flow System und kann nicht manuell bezahlt werden. Mit unserer Mautbox wird die Maut in Italien auch an diesen Mautstationen ohne zusätzlichen Aufwand abgerechnet. Ohne unsere Mautbox ist dagegen eine Registrierung auf der Homepage der Autobahngesellschaft erforderlich, um die Maut zu bezahlen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Maut in Italien an einigen regionalen Tankstellen oder am Punto Verde auf der A36 an der Anschlussstelle Mozzate (Como) zu bezahlen.

Fahrspuren

  • Gelbe Spur: Diese Spur kann ausschließlich mit einer Mautbox befahren werden. Oft beginnen diese Fahrspuren bereits mehrere hundert Meter vor der Mautstation, weshalb Sie den Stau vor der Mautstation mit den manuellen Nutzern umfahren und die Durchfahrt nehmen können.
  • Gelbes T-Symbol: Fast alle Spuren sind mit einem gelben T-Symbol gekennzeichnet. Diese Spuren können mit unserer Mautbox genutzt werden. 
  • Blaue Spur: Automaten nur für Kreditkarten oder ViaCard. 
  • Weiße Spur: Automaten für Bargeld, Kreditkarten oder ViaCard. 
Telepass IT

Maut: Zahlung mit Kreditkarte

Nicht alle Kreditkarten werden an den Mautstationen in Italien akzeptiert. Im Regelfall sind die Spuren zur Zahlung mit der Kreditkarte nicht mit Personal besetzt. Wenn die Kreditkarte nun an der Station nicht akzeptiert wird, muss manuelle Hilfe angefordert werden. Ein Umkehren oder Rückwärtsfahren ist verboten und wird mit hohen Strafen geahndet. Mit der Mautbox von maut1.de können Sie sich diesen Aufwand sparen – denn die Gebühr wird direkt mit dem Mautgerät beglichen.

maut1 Newsletter
Jetzt bestellen