Mautgebühren in Kroatien


Wichtig zu Wissen über die Mautgebühren in Kroatien


NEU: Die maut1.de Mautbox inkl. Kroatien !!


Seit 14. Juli 2023 können Sie die maut1.de Mautbox auch für Kroatien nutzen.

ACHTUNG: Dies gilt vorerst nur für die 'Mautbox für Fahrzeuge bis 3 Meter Höhe' mit allen Fahrzeugen,
die weder schwerer als 3,5 Tonnen noch höher als 3m sind!

Die technische Umsetzung in Kroatien erfolgt in 2 Schritten

  1. zuerst ist das Streckennetz des größten Mautbetreibers Hrvatske autoceste d.o.o. (HAC) freigeschaltet,
  2. später folgt dann das Streckennetz  in Istrien vom Mautbetreiber Bina-Istra d.o.o..

Für Bestandskunden ist die Mautbox automatisch für Kroatien freigeschaltet!


Maut in Kroatien: Informationen im Überblick

  • Für die Nutzung der meisten Autobahnen wird in Kroatien eine Autobahngebühr erhoben (Schnellstraßen sind nicht gebührenpflichtig).
  • Für einige Tunnels und Brücken – Ucka-Tunnel, Mirna Viadukt, Krčki most – fallen Autobahngebühren an.
  • Für alle zweiachsigen Fahrzeuge, dies betrifft PKW, Motorräder, Wohnmobile sowie LKWs, werden grundsätzlich auf den Autobahnen in Kroatien Mautgebühren erhoben.
  • Für Kroatien ist keine Vignette erhältlich bzw. für die Autobahnen keine Vignette erforderlich.

Bild Autobahn und Landkarte Kroatien

Kroatien: Übersicht der per maut1.de Mautbox nutzbaren Autobahnen

Seit 14. Juli 2023 können Sie die maut1.de Mautbox für PKWs und Fahrzeuge bis 3 Meter Höhe auf den folgenden Autobahnabschnitten in Kroatien einsetzen:

  • A1 Zagreb - Split - Dubrovnik
  • A3 Bregana - Zagreb - Lipovac
  • A4 Zagreb - Goričan
  • A5 Beli Manastir - Osijek - Svilaj
  • A6 Rijeka - Zagreb
  • A11 Zagreb – Sisak
Für die genauen Details zu den nutzbaren Autobahnen und Mautstationen (farbig markiert) beachten Sie bitte die nebenstehende Übersichtskarte.

Quelle: Streckenbetreiber Hrvatske autoceste d.o.o. (HAC)
Autobahnen Kroatien - HAC

Mautstationen und Autobahngebühren in Kroatien

Die Mautstationen auf den Autobahnen in Kroatien arbeiten nach einem geschlossenen System. Hier muss der Fahrer bei der Einfahrt ein Ticket ziehen und beim Verlassen der Autobahn die Mautgebühren bezahlen. Vor allem bei der Barzahlung kann es aufgrund der manuellen Abwicklung in den stark frequentierten Sommermonaten zu längeren Staus kommen. Mit unserer Mautbox entfallen diese Probleme, da die Zahlung automatisch erfolgt und Sie bequem die Mautgebühren umgehen können:

  • Keine Wartezeiten an den Mautstationen 
  • Die Mautbox ist nach Erhalt sofort einsatzbereit 
  • Schnelle und bargeldlose Bezahlung
  • Einfaches und günstiges Preismodell
  • Unsere Mautbox für PKW und Fahrzeuge bis 3 Meter Höhe ist neben Kroatien auch in Italien, Frankreich, Spanien und Portugal nutzbar 
  • Unsere Mautbox für Wohnmobile und Fahrzeuge über 3 Meter Höhe sowie unser Mautgerät für LKWs und gewerblich genutzte Fahrzeuge ist derzeit noch nicht in Kroatien aber in Österreich, Italien, Frankreich, Spanien und Portugal nutzbar

Fahrzeugklassen und Autobahngebühren in Kroatien

Die Autobahngebühren in Kroatien berechnen sich zum einen anhand der zwischen Auffahrt und Abfahrt auf der jeweiligen Autobahn zurückgelegten Gesamtstrecke und zum anderen nach der jeweiligen Fahrzeugklasse, in der Ihr Fahrzeug eingeteilt ist.

Diese Fahrzeugklassen werden anhand von Fahrzeuggewicht, der Achsenanzahl des Fahrzeugs, der Fahrzeughöhe und des verwendeten Anhängers unterteilt:

Klasse 1A
Motorräder, einschließlich solcher mit Beiwagen, Quads sowie Trikes.
Klasse 1
Fahrzeuge mit 2 Achsen und dem zulässigen Gesamtgewicht von ≤ 3,5 t und einer Höhe von unter 1,9 m.
Klasse 2
Fahrzeuge mit 2 Achsen und einem zulässigen Gesamtgewicht von ≤ 3,5 t, die eine Höhe über 1,9 m haben und keinen Anhänger ziehen, oder 
Fahrzeuge mit 2 Achsen und einem zulässigen Gesamtgewicht von ≤ 3,5 t, die eine Höhe von unter 1,9 m haben und einen Anhänger (unabhängig der Achsanzahl) ziehen.
Klasse 3
Fahrzeuge mit 2 oder 3 Achsen und einem zulässigen Gesamtgewicht von >3,5 t oder 
Fahrzeuge mit 2 Achsen > 3,5 t zGG mit 1-achsigem Anhänger oder 
Fahrzeuge ≤ 3,5 t zGG und Höhe > 1,9 m mit Anhänger (unabhängig der Anzahl der Achsen).
Klasse 4
Fahrzeuge mit 4 oder mehr Achsen > 3,5 t zGG oder 
Fahrzeuge mit 2 Achsen > 3,5 t zGG, mit einem 2 oder 3-achsigen Anhänger oder 
Fahrzeuge mit 3 Achsen > 3,5 t zGG, mit einem Anhänger unabhängig der Achsanzahl.
 (t zGG = zulässiges Gesamtgewicht in Tonnen)

Übersicht der Fahrzeugklassen in Kroatien

Kostenschätzung: Da die Berechnung der Mautkosten für die Nutzung der Autobahnen in Kroatien anhand der individuell je Fahrzeugkategorie zurückgelegten Autobahn-Strecke erfolgt, ist diese schwierig, genau im Voraus zu kalkulieren. Für einen normalen PKW (Kategorie 1) können mit Mautgebühren in Höhe von ungefähr 8,00 € pro 100 km gerechnet werden (Angabe ohne Gewähr).

Die nachfolgende Aufstellung gibt einen Überblick über die Fahrzeugklassen, die für die Mautkosten auf den Autobahnen in Kroatien relevant sind:

Fahrzeugklassen in Kroatien
Achtung!

Wählen Sie an den Mautstationen die richtige Spur, denn ein Spurwechsel durch Zurücksetzen oder Wenden ist streng verboten. Im schlimmsten Fall wird es mit einem Bußgeld und ggf. einem Fahrverbot von bis zu zwei Jahren bestraft. Wenn Hilfe benötigt wird, stehen entsprechende Tasten an der Station zur Verfügung.

Bezahlmöglichkeiten für die Mautgebühren in Kroatien

Barzahlung

An den Mautstationen in Kroatien ist auf den Spuren „CASH“ oder „Gotovina“ (kroatisch für Barzahlung) eine Zahlung mit Bargeld möglich. Da dieser manuelle Bezahlvorgang am meisten Zeit beansprucht, bilden sich genau hier oft die längsten Staus.

Kredit-/Bankkarte

Darüber hinaus ist an den Mautstationen in Kroatien auf den Spuren “CARDS” oder “Kartice” (kroatisch für Karte, Kreditkarte) eine Zahlung mit Kreditkarte am Automaten möglich. Die gängigsten Kreditkarten und die Bankkarte (Maestro- oder V PAY-Symbol) werden häufig auch akzeptiert.

Automatische Bezahlung mit der Mautbox

Die einfachste und schnellste Bezahlmöglichkeit stellt die Mautbox, auch Telepass genannt dar. Damit können Sie bargeldlos und ohne anzuhalten die Spuren befahren, die mit dem Schild „ENC“ gekennzeichnet sind (Kroatisch ENC für Electronic Toll Collect System (ETC)).

ENC Kroatien / Croatia

Die Mautgebühr für die Autobahn wird beim Befahren der ENC-Spur direkt mit dem Mautgerät während der Fahrt registriert. 

Die Mautbox von maut1 kann für alle Fahrzeuge, unabhängig von Höhe und Gewicht, eingesetzt werden. Darüber hinaus kann das Mautgerät von maut1.de auch in Italien, FrankreichSpanien und Portugal verwendet werden. Für große Wohnmobile besteht außerdem die Möglichkeit, die Mautbox in Österreich zu nutzen.

Zusätzliche Mautkosten in Kroatien: Tunnel

Für einige Tunnel und Brücken sind zusätzliche Mautgebühren fällig.
Kosten 2024 für eine Hin- und Rückfahrt im Pkw (Kategorie I):

  • Ucka-Tunnel Rovinj-Rijeka *4,50 €
  • Mirna Viadukt Rovinj-Umag *3,36 €
  • Krčki most Insel Krk *5,25€
*Alle Preise ohne Gewähr

Häufige Fragen rund um Autobahngebühren in Kroatien

Die Mautstationen auf den kroatischen Autobahnen arbeiten nach einem geschlossenen System. Beim Einfahren müssen Fahrer ein Ticket ziehen und beim Verlassen der Autobahn die entsprechenden Mautgebühren entrichten.

Die Berechnung der Mautgebühren in Kroatien basiert sowohl auf der Gesamtstrecke zwischen Einfahrt und Ausfahrt auf der Autobahn als auch auf der Fahrzeugklasse, in die Ihr Fahrzeug eingestuft wird.

PKW und Fahrzeuge mit 2 Achsen, einer Höhe von unter 1,9 Metern und bis 3,5 Tonnen Gewicht, die mit einem Wohnanhänger (Caravan) verbunden sind, werden in Kroatien in die Fahrzeugklasse 2 eingestuft und können die Mautbox für PKW und Fahrzeuge bis 3 Meter Höhe einsetzen.

Die Maut in Kroatien wird nach der jeweils gefahrenen Strecke errechnet, eine pauschale Abgeltung über eine klassische Vignette wie in Österreich oder in der Schweiz gibt es also nicht. Stattdessen müssen Reisende bei der Auffahrt auf einen mautpflichten Streckenabschnitt ein Ticket lösen, für die die Mautgebühr beim Verlassen dann entsprechend der zurückgelegten Strecke berechnet wird. 

Hinzu kommen noch unterschiedliche Fahrzeugkategorien, in die Fahrzeuge in Abhängigkeit von Achsanzahl, Höhe und Gewicht für die Mautgebühren eingeteilt werden. Im Gegensatz zu vielen Reiseländern, in denen Motorräder von der Maut- oder Vignettenpflicht ausgeschlossen sind, gilt die Mautpflicht in Kroatien vom Motorrad (inkl. Trikes und Quads) über PKW und Wohnmobile bis hin zu Bussen und mehrachsigen LWKs.

Haben Sie weitere Fragen? Möglicherweise können Sie die Antwort auf Ihre Frage in unserer FAQ-Rubrik finden oder kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular.

Mit der Mautbox durch Kroatien – so können Sie entspannt den Urlaub genießen

Mit der Mautbox von maut1.de können Sie sich Wartezeiten und Mehraufwand für die Begleichung der Mautgebühren sparen – denn Sie müssen kein Ticket ziehen, sondern können kontaktlos mit Ihrem Pkw oder Wohnmobil bis 3 Meter Höhe und bis zu 3,5 Tonnen Gewicht durch die Mautstationen in Kroatien fahren.

Wir bieten auch Lösungen für andere europäische Länder an: Italien, Frankreich, Portugal, Österreich und Spanien.

Zusätzliche Reiseinfos sowie weitere Tipps und Hinweise, natürlich auch rund um das Thema Mautgebühren, vom maut1.de Team für Ihren nächsten Urlaub finden Sie in unserem maut1.de Blog.

Headerbild ©Leonid Tit – stock.adobe.com

maut1 Newsletter
Jetzt bestellen